Aktuelles - Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.

Direkt zum Seiteninhalt


Wahlprüfsteine zur Landtagswahl in Niedersachsen

Wir in Weser-Ems, in ganz Niedersachsen und sicherlich auch darüber hinaus sind in allergrößter Sorge.
Die aktuellen Seuchenfälle geben dazu den Anlass.
Bedingt durch die bevorstehende Landtagswahl in Niedersachsen haben wir uns bereits am 06.08.2022
an die Spitzenkandidaten der seit Jahrzehnten etablierten Parteien gewandt.
Die Antworten dienen sicherlich dem allgemeinen Interesse.
Eine Bewertung wird der Landesverband vor der Landtagswahl nicht vornehmen.
Die teils unterschiedlichen Sichtweisen der Parteien bieten jedoch einen guten Anlass für weitere Gespräche auf allen Ebenen.



Verbandsschau Weser-Ems am 5. und 6. November 2022 in Wüsting

Weitere Informationen zur Schau auf der Homepage der des GZV Oldenburg > hier

Meldepapiere (online ausfüllen)
Meldepapiere (zum ausdrucken)



LV-Infoabend am 2.9. in Cloppenburg findet nicht statt:

U.a. wegen Terminüberschneidungen findet der LV-Infoabend nicht statt. Wir bitten um Verständnis und um Berücksichtigung.
Im nächsten Jahr dürfen wir uns auf eine voraussichtlich neu konzipierte Informationsveranstaltung freuen.



Fotowettbewerb zur 50. LV-Jugendschau Weser-Ems

Das Thema des Fotowettbewerbs lautet:
Nachhaltigkeit in der Rassegeflügel-, Ziergeflügel- und Taubenhaltung.





09.07.2022: LV-Hauptversammlung in Apen

Die sehr gut besuchte und sicherlich informative und themenaktuelle LV-Hauptversammlung in Apen liegt hinter uns.
Wir bedanken uns bei den Freunden des RGZV Apen-Augustfehn und bei allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern.
Herzlichen Glückwunsch allen Geehrten und Gewählten.
Wir werden hier weitere Informationen einstellen.
[Hier] geht es zu den Fotos.





Hauptversammlung am 9.Juli, Beginn 14Uhr in Apen
Gasthof Bucksande, Bucksande 1, 26689 Apen

Tagesordnung:
  • 1. Begrüßung / Feststellung der ordnungsgemäßen Ladung, der Beschlussfähigkeit und der Tagesordnung
  • 2. Grußworte der Ehrengäste
  • 3. Genehmigung der Niederschrift über die Jahreshauptversammlung 2021 in Cappeln
  • 4. Ehrungen
  • 5. Tätigkeitsberichte
  • a) 1.Vorsitzender
  • b) Jugendleitung
  • c) Zuchtbuch
  • d) Preisrichter-Vereinigung
  • e) Tierschutz / Geflügelpest
  • f) Schatzmeister
  • g) ggf. weitere Berichte
  • 6. Bericht der Kassenprüfer
  • 7. Entlastung des Vorstandes
  • 8. Gastvortrag: Institut für Vogelforschung "Vogelwarte Helgoland",
  • Zug um Zug: Vogelzugforschung der Vogelwarte Wilhelmshaven / Helgoland
  • 9. Pause (etwa 15 Minuten)
  • 10. Wahlen
  • a.) 2.Vorsitzender (zz. J.Tammen)
  • b.) Schriftführer (zz. Hubert Franke)
  • c.) Tierschutzbeauftragte (zz. Dr.ved. I.Sander)
  • d.) Beisitzer (zz. K.-L.Meyer)
  • e.) ein Kassenprüfer und ein Ersatzkassenprüfer
  • f.) - eventuelle notwendige Ergänzungswahlen –
  • 11. Anträge zur Durchführung der Jahreshauptversammlung ab 2023
  • 12. Anträge zur Durchführung der Landesverbandsschau ab 2023
  • 13. Diskussion und Beschlüsse weiterer Anträge
  • 14. Bericht und Genehmigung des Haushaltsvoranschlages / Festsetzung des
  • Jahresbeitrages
  • 15. Vorbericht zur 77.LV-Schau 2022 in Hude-Wüsting
  • 16. Allgemeine Aussprache
  • 17. Verschiedenes



07.06.2022: Landesverband Weser-Ems suchte das Gespräch mit Silvia Breher, MdB
 Besuch der Zuchtanlage von Familie Kollhoff, Lohne

Sichtlich erstaunt war die Bundestagsabgeordnete und stellvertretende Vorsitzende der CDU Deutschlands über die Vielfalt der Geflügelrassen anlässlich ihres Besuchs bei der Familie Markus Kollhoff in Lohne. Während des Rundgangs durch die Zuchtanlage mit Lauf- und Krummschnabelenten und verschiedenen Zierentenarten waren es auch die imposanten Indischen Kämpfer, die Silvia Breher interessiert beobachtet hat. Wie bei diesen kompakten und schnellwüchsigen Tieren, dessen Eigenschaften auch zur Regeneration von Wirtschaftsgeflügelrassen genutzt werden, gab es auch zu anderen Rassen und Arten viele weitere Hintergrundinformationen über Herkunft, Merkmale und Anforderungen.

Vom Landesverband Weser-Ems hatte der Beisitzer Rainer Gerling zum Treffen eingeladen und konnte zusammen mit dem Vorsitzenden Lars Steenken einen praxisnahen Einblick in die Erhaltungszuchten und dem ehrenamtlichen Engagement geben. Denn anders als in einem Tagungsraum kann man sich so, wie hier beim Sondervereins-Vorsitzenden der Laufentenzüchter, zweifellos ein wirklicheres Bild verschaffen über Gegebenheiten, Schwierigkeiten und über den fürsorglichen Umgang mit den Tieren.

Neben der Geflügelpest und den teils harten Auflagen mit schwerwiegenden Auswirkungen auf die Erhaltungszuchten wurden auch weitere Themen im fast zweistündigen Gespräch diskutiert. Silvia Breher hat sich Zeit genommen und zeigte Verständnis für unsere Situation. Sie machte jedoch auch klar, dass der Seuchenschutz, insbesondere in unserem Verbandsgebiet, von besonderer Wichtigkeit sei und die einzelnen Veterinärämter entsprechende Risikoabwägungen vornehmen würden. Die von den beiden LV-Vertretern beispielhaft aufgezählten Ausnahmemöglichkeiten von der Aufstallpflicht in anderen Ländern oder auch von Kleinstbeständen in einzelnen Landkreisen und Regionen hat die Bundestagsabgeordnete zur Kenntnis genommen. Dabei würde auch eine Übernetzung als gleichwertige Möglichkeit einer dichten Überdachung für die Kleinsthaltungen eine deutliche Erleichterung bringen. Da sich die HPAI-Viren womöglich endemisch etabliert haben, bedarf es Abschirmmöglichkeiten, die praxisbezogen und vereinfacht umgesetzt werden können. Frau Breher wurde auch gebeten, sich für zeitnahe Impfmöglichkeiten der Geflügelbestände einzusetzen. Einig war man sich darüber, dass zur Vermeidung eines Eintrags der Geflügelpest in die Bestände die Einhaltung von Biosicherheitsmaßnahmen besonders wichtig ist.

Ein weiteres Thema war die nach EU-Verordnung geforderte Traces-Bescheinigen, das heißt kostenpflichtige amtliche Gesundheitsbescheinigungen des Bestands für den grenzüberschreitenden Transport. Insbesondere für die in Weser-Ems grenznahen Vereine zu den Niederlanden ist es ein herber Rückschritt der Verständigung und des Miteinanders. Aktuell finden hier bilaterale Gespräche mit den Nachbarstaten statt.

Auch in ihren Funktionen als familienpolitische Sprecherin der Unionsfraktion im Bundestag und als stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Ernährung und Landwirtschaft möchte sie die vielen neuen Einblicke und Anregungen für weitere Gespräche mit nach Berlin nehmen. Silvia Breher bedankt sich für das ehrenamtliche Engagement und für den wichtigen Beitrag zum Erhalt der Biodiversität.

Foto v.l. R.Gerling, L.Steenken, S.Breher (MdB), M.Kollhoff



Am 25. Juni soll die diesjährige Jugendleitertagung der Jugendorganisation des LV Weser-Ems
um 15:00 Uhr im Hotel Taphorn in Cloppenburg stattfinden. [Einladung]
 
 Wir haben wieder interessante Themen vorbereitet.
 Wir wollen euch über Neuigkeiten informieren und  Anregungen für abwechslungsreiche Jugendarbeit geben.
 Alle Vereinsjugendleiter/innen und Interessierte an der Jugendarbeit sind hierzu herzlich eingeladen.
Ralf Schipper



Am 13.05.2022: Ralf Schipper zum neuen Bundesjugendleiter gewählt

Anläßlich der Bundesversammlung in Görlitz wurde Ralf Schipper zum Bundesjugendleiter gewählt.
Wir gratulieren herzlich und wünschen eine glückliche Hand. Ralf Schipper ist bereits seit 2007 Vorsitzender der Jugendorganisation des LV Weser-Ems.


von links:  LV-Vors. Weser-Ems Lars Steenken. BDRG Präsident Christoph Günzel, BJL Ralf Schipper, LV Schriftführer Weser-Ems Hubert Franke

___________________________________________________________

Am 17.Juli fand in Cappeln die LV-Hauptversammlung statt. Und es war für viele nach langer Zeit wieder die erste größere Veranstaltung. Alle Teilnehmer/innen waren getestet oder sind bereits geimpft. Ein großes Dankeschön geht an die Mitglieder des ausrichtenden Vereins Cloppenburg, die für ein prima Tagungsumfeld gesorgt haben. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 125.Vereinsjubiläum. Bereits am Vormittag tagte der Gesamtvorstand. Unter der Teilnahme des Bürgermeisters, des Landrates von Cloppenburg, dem Landtagsabgeordneten Eilers, der agrarpolitischen Sprecherin Logemann, MdL und des 1.BDRG-Vizepräsidenten wurde die Tagesordnung abgehandelt. Der Leiter des Veterinäramtes des Landkreises Cloppenburg hielt einen interessanten Gastvortrag. Neben den Wahlen, den Tätigkeitsberichten und der Schilderung unserer Stimmungslage zum Geflügelpestgeschehen wurden weitere Punkte abgehandelt.




Landesverband Weser-Ems spendet 500 Euro.
Es sind Bilder, die fassungslos machen: Das Hochwasser nach dem Unwetter in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz hat in vielen Gemeinden für Leid und Verwüstung gesorgt. Zahlreiche Familien haben ihr Zuhause verloren – Spielsachen, Wertgegenstände und persönliche Erinnerungsstücke sind den Fluten zum Opfer gefallen. Mit sehr großer Wahrscheinlichkeit sind auch Züchterinnen und Züchter der Verbände betroffen. Anläßlich der stattgefundenden Hauptversammlung haben wir an die Opfer gedacht und unseren Beileid ausgesprochen.

Karl-Heinz Speckjohann aus Löningen LV-Meister
Eine hohe Ehrung im Landesverband wurde Karl-Heinz Speckjohann zuteil. Der Ausnahmezüchter mit vielen errungenen züchterischen Auszeichnungen wurde die LV-Meisterwürde zuteil. Unser Zuchtfreund hat sich über viele Jahre besonders hervorgetan. Herzlichen Glückwunsch!



Gerhard Wenke zum Bundesehrenmeister ernannt
Mit der Ernennung zum Bundesehrenmeister wurde heute Gerhard Wenke eine besondere Ehrung zuteil. Völlig überrascht, sichtlich gerührt und mit Stolz nahm er anläßlich der Hauptversammlung des LV die Auszeichnung vom 1.Vizepräsidenten des BDRG Wolfram John entgegen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch!



Rainer Gerling neu im LV-Vorstand
Einstimmig  erfolgte die Wahl zum 2.Beisitzer in den LV-Vorstand. Rainer Gerling  aus dem Verein Cloppenburg wird nun zuständig für den Bereich Geflügelpest. Der Landesverband möchte sich hier noch besser aufstellen  und die Hauptversammlung hat sich klar dafür ausgesprochen. Als Betroffener konnte sich unser Zuchtfreund bereits Erfahrungen sammeln  und ist seit vielen Jahren zu diesem Thema fachkundig unterwegs. Auf  eine gute Zusammenarbeit!



Nähere Ausführungen folgen. Im nächsten Jahr wird die Tagung in Apen-Augustfehn stattfinden.

Geflügelpest

Hier finden Sie Informationen zum Tierseuchengeschehen.  


5. und 6. November 2022
Halle der LandTage in Wüsting, Kreis Oldenburg




Förderung alter Rassen

Helfen Sie mit und erhalten bedrohte lokale landwirtschaftliche Geflügelarten und –rassen.  
Weitere Informationen, Fragen oder Anregungen?
Helfen Sie mit
Unterstützen auch Sie die Rassegeflügelzucht und werden Mitglied im örtlichen Verein.
About us
Lorem ipsum dolor sit amet, consectetur adipiscing elit. Praesent arcu metus, suscipit rhoncus tincidunt vehicula, fermentum ac turpis.
Zurück zum Seiteninhalt