Ostfriesische Möwen - Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.

1892 - 125 Jahre - 2017

Landesverband der Rassegeflügelzüchter Weser-Ems e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Ostfriesische Möwen

Rassegeflügel
Sonderverein der Züchter Ostfriesischer Gold- und Silbermöwen
und Ostfriesischer Zwerg- Möwen

Die wahren Perlen der Rassegeflügelzucht, mit einem Flockenteppich bedeckt…

Liebe Rassegeflügelzüchter, interessierte Freunde, oder einfach nur Menschen denen die Ostfriesischen Möwen und Ostfriesischen Zwerg-Möwen gefallen, die Farbenschläge gold-schwarzgeflockt und silber-schwarzgeflockt der Großrassen sind schon eine lange Zeit bekannt. Der italienische Naturforscher Aldrovanidi (1522-1605) berichtete bereits von bodenständigen Hühnern der Nordseeküste, die zwar unterschiedlich aber doch ähnlich gezeichnet waren. Bereits im achtzehnten Jahrhundert hielt man auf Bauernhöfen an der Nordseeküste und in Ostfriesland rasselose Hühner. Diese waren häufig geflockt gezeichnet, auch wenn vermutlich diese Flockung nicht mit dem heutigen Zuchtstand der Ostfriesischen Möwen zu vergleichen ist. Mit dieser unverwechselbaren Zeichnung zählen sie zu den Nordwesteuropäischen Sprenkelhuhnrassen, die es schon über Jahrhunderte gibt. Viele fähige Züchter haben seitdem durch unermüdlichen Züchterfleiß das heutige Rassebild geprägt, auf das wir stolz sind. Sie überzeugten und überzeugen Ihre Züchter durch eine hohe Legeleistung, was durch ihre emsige und unermüdliche Futtersuche begünstigt wird. Mehrere Autoren erwähnen, dass das kontrastreiche Farbspiel zwischen Grundfarbe und Flockenzeichnung jeden Liebhaber von edlem Rassegeflügel, egal ob im Ausstellungskäfig oder im Auslauf, erfreut.
Das Rassebild entspricht einem Landhuhn mit einer kräftigen, länglichen abgerundeten Rechteckform. Das Zeichnungsbild ist bei Hahn und Henne verschieden. Die Silbernen –weiß die Goldenen mit goldbrauner Grundfarbe. Das Glanzstück in dieser Rasse ist die Henne mit ihrer tiefschwarzen und reichlich Grünlack versehenen Flockung. Der Kopf, Halsbehang und Oberbrust sind rein in der Grundfarbe. Der Hahn zeichnet sich durch seine reine Grundfarbe, silber oder gold und der schwarzen Besichelung aus. Die verdeckte Oberrücken- und Bindenzeichnung sorgen für den erhalt der Flocken bei den Hennen. Die Kammfahne des Einfachkammes sollte waagerecht verlaufen. Die Ohrscheiben werden rein weiß verlangt.
Für die Ostfriesischen Zwerg-Möwen gelten die gleichen Form, Farb- und Zeichnungsbeschreibungen wie bei den Ostfriesischen Möwen. Die Zwerge wurden in den Farbenschlägen silber-schwarzgeflockt 1961 und gold-schwarzgeflockt 1966 anerkannt. In den 80er und 90er Jahren erfolgte dann die Anerkennung der Farbenschläge gold-blaugeflockt, silber-blaugeflockt und gelb-weißgeflockt. Die drei zuletzt genannten Farbenschläge werden jedoch kaum noch ausgestellt und es gibt auch nur noch wenige Züchter.

Der Sonderverein:
Im Jahre 1906, genau am 11. März wurde in Oldenburg der Sonderverein der Züchter Ostfriesischer Gold- und Silbermöwen gegründet. Viele fähige Zuchtfreunde haben im Laufe der Zeit unseren SV so geprägt wie er heute ist.
Unsere Informationen erfolgen über Rundschreiben, bei Versammlungen und Sommer-tagungen mit Tierbesprechungen. Im Herbst führen wir Tierbesprechungen durch, bei denen sich die Züchter austauschen können. Der SV gibt im Jahr 2 Rundschreiben (die Möwenpost) heraus, in denen alles Wissenswertes über unsere Möwen und Zwergmöwen sowie den SV steht. Vorstandsmitglieder, Erfahren Züchter  und Sonderrichter sorgen für eine optimale Züchterarbeit und helfen mit Rat und Tat. Unser Vereinsleben ist harmonisch und intakt. Das zeigen die Teilnehmerzahlen an den Sommertagungen, die jeweils am Himmelfahrtswochenende stattfinden. Die Sommertagungen sind an unterschiedlichen Orten in Deutschland, sodass jedes Mitglied mal in den Genuß einer kurzen Anreise kommt. Somit lernen wir immer ein Stück der Kultur und Landschaft der Bundesrepublik kennen, da die Sommertagungen stets mit einem Rahmenprogramm für die ganze Familie verbunden sind. Wir führen eine Hauptsonderschau durch und mehrere Sonderschauen, die den Bundesschauen angeschlossen werden.


1.Vorsitzender : Lars Beyermann
Kugelweg 19
06406 Bernburg                                             
Tel. 0162-7111582   

2. Vorsitzender : Gerold Oostinga
Cirksenastrasse 138
26723 Emden
Tel. 0152-55161613

Kassierer : Michael Beckmeyer
Dierstorf 34
31604 Raddestorf
Tel. 05765-1650

Schriftführer : Benjamin Leppla
An der Sommerhalde 26
67659 Kaiserslautern
Tel. 0631-3709826

Zuchtwart : Karl Fleischer
Holdorferstrasse 61
49413 Dinklage
Tel. 04443-1547
        
Obmann für Sandro Lämmerzahl
Öffentlichkeits- Schilling 51
arbeit : 99310 Wüllersleben
Tel. 0162-4168403


Haben Sie Interesse an dem Sonderverein oder einer Rasse, die von hier bezeichnetem Sonderverein betreut wird, so stehen ihnen die oben genannten Vorstandsmitglieder gerne mit Rat und Tat beziehungsweise bei der Vermittlung von Möwen und Zwerg-Möwen zur Seite, oder Sie informieren sich auf unserer Internetseite.
Helfen auch Sie uns einen der ältesten deutschen Sondervereine für die Zukunft zu stärken! Die Ostfriesischen Möwen und Ostfriesischen Zwerg-Möwen als Kulturerbe für die Zukunft zu bewahren und vielleicht können ja schon bald sie sich an ihren Möwen erfreuen.

Wir dürfen nicht nur die Asche (geschriebenes) an unsere nachfolgenden Generationen weitergeben, sondern sind auch dazu verpflichtet das Feuer (Möwenzucht) am brennen zu halten!    

Zurück zum Seiteninhalt